Update September

Da ist es schon wieder ewig her seit meinem letzten Post hier, obwohl sich vor allem in der Uni so viel getan hat. Ich wollte euch hier nur mal auf den neuesten Stand bringen.

Mittlerweile haben wir mit dem Videounterricht angefangen. Heute zum Beispiel bin ich mit M.  im Greenscreen und wir üben mit der Kamera. Schneiden können wir allerdings noch nicht, deswegen erwartet nicht allzu bald Ergebnisse. Wir haben auch schon fertiges Filmmaterial, aus dem Videoseminar und von einem Abend an dem wir länger in der Uni geblieben sind und eine Feuershow gefilmt haben. Die Bilder sehen echt hammer aus, aber ich hab sie selbst leider auch noch nicht.

Den zweiten Theorietest haben wir auch geschrieben…und bestanden xD obwohl ich viel zu wenig gelernt hab, aber ich nehme mir vor das es beim nächsten mal besser wird. Was noch viel wichtiger ist: ich hab endlich meine eigene Kamera (Canon EOS 550D) und ich bin dauernd am Fotos machen.

Bald machen wir auch unsere erste Exkursion, zur Einslive OnlineRedaktion. Wie sehr ich mich gefreut hab, als ich das erfahren hab. Ich höre ja auch fast nie einen anderen Sender. Ich hoffe wir dürfen dort Fotos machen, aber ich werde auf jeden Fall davon berichten. Diesen Blog will ich jetzt mehr für das Berichten über mein Studium nutzen und alles andere Auslagern. Deswegen wird’s hier nur noch ab und zu was geben.

So far….bis das nächste mal was Berichtenswertes passiert xD

Inspiration: Rolling Stones

Momentan üben wir in der Uni Nachrichten zu schreiben. Eine Übung heute hatte das 50. Jubiläum der Stones zum Thema, hier die Nachricht, die ich dazu geschrieben habe.

Rock-Legenden feiern 50. Jubiläum

 

Seit einem halben Jahrhundert stehen die Rolling Stones bereits auf der Bühne. Ihren ersten Auftritt absolvierten sie am 12. Juli 1962 im Londoner Marquee-Club. Nur weil eine andere Band ausfiel soll es damals dazu gekommen sein. Seither haben sie viel in der Musikgeschichte verändert. Am Anfang als Gegenspieler zu den Beatles inszeniert wurden sie bald zu Helden des Rock’n’Roll und das Sprachrohr einer ganzen Generation. Mit Sänger Mick Jagger, Gitarrist Keith Richards und Drummer Charlie Watts stehen heute noch drei Leute aus der Originalbesetzung auf der Bühne. Ans Aufhören denken sie aber noch lange nicht, eine Tour und eine neue Platte sind in Planung.

Schon als ich noch ganz klein war, hab ich oft Musik von dieser Band gehört. Meine Eltern sind beide schon lange Fans, deswegen haben wir auch eine große Schallplattensammlung zu Hause stehen. Von den Platten hab ich mir dann immer einige Songs angehört.

Nur auf einem Konzert der Rolling Stones war ich leider noch nie, wenn es möglich ist will ich das aber auf jeden Fall nachholen. Die Stones sind meiner Meinung nach so eine Band die man mal live gesehen haben muss, sie sind live einfach ein Phänomen da kommt keine Platte und keine Liveübertragung dran.

Und ich wette, jeder von euch kennt dieses Logo!

Images Via WeHeartIt

Postkartenwand

Heute habe ich die Wand über meinem Schreibtisch mit einigen Postkarten verschönert, die ich in letzter Zeit bekommen habe. Das kennt ihr sicherlich, machen viele, ist nichts besonderes aber trotzdem sehr schön. Ich freu mich jedenfalls immer riesig wenn ich eine Postkarte im Briefkasten entdecke. 😉

Wenn ich mir die Bilder angucke zieht es mich immer sofort irgenwo anders hin. Meine Gedanken schweifen dann weit in die Ferne in Städte und Landschaften, die ich noch nicht besucht habe, oder auch welche die ich schon kenne. Egal: hauptsache die Welt kennenlernen! Das wollte ich schon immer, auch wenn es nicht ganz so gut klappt – ich war schon ewig nicht mehr richtig im Urlaub.

Und wie ihr an den Bildern auch seht: Seehunde sind schon immer meine Lieblingstiere gewesen.

Konntet ihr schon viel von der Welt entdecken? Verreist ihr überhaupt gerne?

Am Anfang…

Heute haben wir unseren Studienbegleitenden Blog erstellt.

Früher hab ich bei Over-Blog Hobbymäßig und zum ausprobieren einen Blog unter einem anderen Namen betrieben. Das System war da ein bischen anders aufgebaut, deswegen werd ich mich die nächsten Tage erstmal in das System von WordPress einfinden müssen. Ich hab mir gedacht, dass das am schnellsten geht, wenn ich einfach mal ein paar Artikel schreibe und Sachen ausprobiere. Denn:Übung macht den Meister! 😛

Neben den Übungen die ich für das Studium mache, werd ich wenn ich Zeit und Lust habe auch mal was anderes bloggen, aber ich will mich da auf kein Thema festlegen.

Technisch wird sich dann hoffe ich im laufe des Studiums noch sehr viel verbessern.Aber ich bin da optimistisch 😉 und freu mich drauf ganz viel zu lernen.

xoxo

Melli